Zum Inhalt springen
Startseite » Vita

Vita

Christiane Bunk (geb. Werner) ist als Harfenistin solistisch gleichermaßen gefragt, wie im Orchester und als Kammermusikerin.

Im Orchester spielte sie unter anderem Aushilfe bei dem MDR Sinfonieorchester, dem Heeresmusikkorps Hannover, der Mittelsächsischen Philharmonie und dem Leipziger Symphonieorchester.

Als Solistin ist es ihr ein Anliegen in kurzweilig moderierten Konzerten die Vielfalt der Harfe als Soloinstrument zu präsentieren. Ihr Publikum erfährt Heiteres und Unbekanntes zu den Werken und Komponisten, bereichert mit Anekdoten aus der Harfenwelt.

 

Mit kammermusikalischen Projekten ist sie weit über ihre Wahlheimat im Landkreis Leipzig hinaus zu hören. Dabei wagt sie neben dem klassischen Repertoire mit beispielsweise Flöte oder Violine auch selten gehörte Instrumentalbesetzungen, die hervorragend miteinander harmonieren.
Seit 2017 spielt sie mit dem Gitarristen Albrecht Bunk im Duo CORDE CELESTI. Ihr Schwerpunkt liegt auf eigenen Arrangements klassischer Werke und dem Kontakt zu zeitgenössischen Komponist*innen. Für das Duo wurden zwei Doppelkonzerte für Harfe, Gitarre und Orchester komponiert, die 2023 uraufgeführt werden.
In der Mystic-Folk-Band FAIRYTALE aus Hannover ist sie seit 2021 mit der irischen Harfe zu hören und hat die CD „Wintertales“ mit eingespielt.

Ihre klassische Studienausbildung begann Christiane Bunk an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig bei Prof. Max Koch und Ursula Heins. 2019 erhielt sie für ihr Masterkonzert an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart in der Klasse von Prof. Maria Stange das Prädikat „1,0 mit Auszeichnung“. Im Rahmen ihres Masterstudiums studierte sie jeweils ein Semester bei Sarah O‘Brien an der Musikakademie in Basel und an dem „Institut supérieur des arts de Toulouse“ bei Gaёlle Thouvenin und Sébastien Horrer.
Weitere künstlerische Anregungen gewann sie in Meisterkursen bei namenhaften Harfenisten, wie u.a. Prof. Maria Graf, Frédérique Cambreling, Silke Aichhorn, Park Stickney und Gabriella Dall‘Olio.

An der Hochschule für Musik, Theater und Medien erhielt sie den Master of Music in Instrumentalpädagogik mit Hauptfach Harfe.
Sie leitet die Harfenklasse der Städtischen Musikschule Braunschweig und vertritt aktuell eine Kollegin im Mutterschutz an der Kreismusikschule Harz e.V.. Eine Harfenklasse in Borna an der Musikschule Leipziger Land ist im Aufbau.

„Die Solistin gestaltete den anspruchsvollen Solopart technisch versiert, mit zauberhafter Tongebung und bildete mit dem Orchester eine überaus harmonische Einheit.“
(LANDESZEITUNG für die Lüneburger Heide, 21.09.2016)