Zum Inhalt springen
Startseite » Unterricht

Unterricht

Aktuell gebe ich privaten Harfenunterricht in 04575 Lobstädt (35 min mit der S6 vom Hbf Leipzig) und online. An der städtischen Musikschule Braunschweig leite ich seit 2020 die Harfenklasse (aktuell in Elternzeit) und vertrete derzeit eine Kollegin an der Kreismusikschule Harz e.V..

Ob Kind, Jugendliche*r, Erwachsene*r,
ganz neu an der Harfe oder mit Vorerfahrung
ich freue mich auf alle Interessierten!

Der Einstieg ist ohne musikalische Vorkenntnisse und Instrument möglich. In einer kostenlosen Probestunde können Sie mich kennenlernen und mir Ihre Wünsche mitteilen.

Meinen Bachelor of Music erweiterte ich mit einer pädagogischen Profilierung bei Prof. Max Koch und Ursula Heins. Bereits während des Studiums leitete ich die Harfenklassen an der Musikschule „Gottfried Kirchhoff“ Bitterfeld-Wolfen und an der Kreismusikschule Helmstedt e.V.. Ich gab Harfenunterricht an der Musikschule „Neue Musik Leipzig“ e.V. und war für den Wettbewerb „Jugend Musiziert“ mehrfach als Jurorin in der Solo- und Ensemblewertung tätig.
Auch während meiner künstlerischen Ausbildung im Master an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart belegte ich zusätzlich pädagogische Seminare. So u.a. die Fächer Instrumentalpädagogik, Musikphysiologie im Unterrichten und Methodik an der Harfe.
In einem zweiten Masterstudium vertiefte ich meine Ausbildung im Studiengang Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, wo ich mich intensiv mit elementarem Improvisieren mit und ohne Harfe beschäftigte.
Privat nehme ich regelmäßig an Weiterbildungskursen zu pädagogischen Themen bei verschiedenen Kollegen, dem Verband deutscher Musikschulen und im Verband der Harfenisten in Deutschland e.V. teil.

  • freies improvisatorisches Lernen
  • Liedbegleitung
  • irische Folkmusik
  • Wettbewerbs- und Studienvorbereitung
  • technische Vertiefung oder Auffrischung
  • klassisches Repertoire
  • Orchesterliteratur
  • Workshops und Ensemblespiel

Eine Harfe kann gemietet und sogar direkt zu Ihnen versendet werden. Ich helfe Ihnen bei der Wahl einer geeigneten Harfe. Für den Unterricht bei mir zu Hause, muss keine Harfe mitgebracht werden.

Es wird ein Vertrag geschlossen über die gewünschte Anzahl und Länge der Unterrichtseinheiten im Jahr, die in gleichen Raten monatlich gezahlt werden.

Im Laufe der Jahrhunderte haben sich in Europa verschiedene Harfenarten entwickelt.

Die keltische Harfe, auch Hakenharfe oder irische Harfe genannt, hat sich als Volksinstrument in der Bretagne, Irland, Wales, und Schottland etabliert. Sie ist ein vollwertiges Instrument, was wegen des keltischen Klanges sehr gerne von Einsteigern im Erwachsenenalter gespielt wird. Für Kinder im Vor- und Grundschulalter ist die keltische Harfe das passende Einstiegsinstrument, weil sie klein und preiswert ist.

Die Einfachpedalharfe oder Volksharfe ist insbesondere in Bayern sehr verbreitet. Sie eignet sich als Übergang zur Konzertharfe, wenn das Kind noch zu klein für die Konzertharfe ist, aber schon anspruchsvolle klassische Literatur spielen kann. Und sie eignet sich für Schüler*innen und Erwachsene, die den voluminösen warmen Klang vorziehen, aber kein Orchesterspiel anstreben.

Die Konzertharfe oder Doppelpedalharfe ist das Instrument, das im Orchester gespielt wird. Der Wechsel von der Hakenharfe oder Volksharfe zur Konzertharfe ist ohne technische Umstellungen möglich, sobald das Kind groß genug ist und der Wunsch besteht die Kenntnisse im klassischen Repertoire zu erweitern oder im Orchester zu spielen.

Harfen können neu oder gebraucht gekauft, gemietet oder über einen Mietkauf erworben werden. Ich helfe Ihnen bei der suche nach einem passenden Instrument.